Den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern, das hat die Geschwister-Scholl-Schule seit einigen Jahren zu einem ihrer Schwerpunkte gemacht.

 Die "Bergischen AusbildungsPaten" helfen, wenn Sprachprobleme, soziale oder fachliche Schwierigkeiten auftreten. 

Am 5. Dezember 2018 fand an der Uhlandstraße der schulinterne Vorlesewettbewerb der Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen statt. Aus den Klassen 6a – 6e wurden jeweils die besten Vorleser zum Wettbewerb geschickt.

Am 13.12.2018 führten Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule um 18:30 Uhr ihr jährliches Weihnachts-Kammerkonzert im Foyer an der Uhlandstraße auf.

Am Kammerkonzert nehmen die Musik- und Chorklassen teil. Dieses Jahr nahmen ebenfalls die DuG-Kurse (Darstellen und Gestalten) aus den Jahrgängen 5 und 6 teil. Es waren Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer als Gäste anwesend. Zu Beginn sang die Chorklasse aus den Jahrgängen 5 und 6 die „Weihnachtsbäckerei“ und „Stille Nacht“. Danach folgte „Ihr Kinderlein kommet“ aus der 6. Klasse mit dem Holzblasinstrument Querflöte. Nach den Holzbläsern kamen die Streicher aus den Jahrgängen 8-10 mit einem französischen Volkslied „Schottland brennt Gloria“ auf die Bühne. In Folge der Streicher führte der DuG-Kurs mit mehreren Gruppen ein Überraschungsstück auf, das im Verlaufe der Veranstaltung vorgetragen wurde. Daran anschließend führte die ganze Musikklasse der Klasse 6 die Lieder „Stille, Stille“ und „Jingle Bells“ auf. „O du Fröhliche“ wurde dann von Marie auf der Geige gespielt und in Begleitung des Publikums gesungen. Die Chorklasse 6 sang “Halleluja“. Das 2. Solo übernahm Cosima auf dem Flügel mit dem Stück „Mad world“. Die letzte Streicher-Klasse auf der Veranstaltung war aus dem 6. Jahrgang. Die Streicher-Klasse führte „Mary had a little lamb“, „Twinkle twinkle“ und „Jingle Bells“ vor. Amelie aus der 6. Klasse hatte das 3. Solo der Veranstaltung mit dem Lied „Schneeflöckchen“ auf der Bratsche. Darauf folgten weitere Solos von Florian und seinem älteren Bruder Sebastian. Zuerst wurde das Stück „Adagio“ von Florian auf der Querflöte vorgetragen. Daraufhin spielte Sebastian ebenfalls auf der Querflöte das Stück „Andante“. Zum Schluss spielte das Schulorchester aus den Jahrgängen 7-13 „Bald prangt der Morgen“, „Arie“ und „We wish you are merry christmas“, diese Lieder brachten das Publikum in Weihnachtsstimmung. 

Wir laden alle interessierten Eltern und Schüler zu einer weiteren Oberstufen-Information am Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 19.30 Uhr in das Forum der Schule, Querstr. 42, ein. Auch Interessenten anderer Schulen sind herzlich willkommen.

Am Samstag, den 8. Dezember 2018 findet unser Tag der Offenen Tür an unserem Standort Querstraße 42 statt. 

Der Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen findet statt am Donnerstag, den 15. November 2018, im Forum an der Querstr. 42, 19.30 Uhr.

Schülerinnen, Schüler und ihre Eltern sind herzlich eingeladen.

 
SCHOLLE holt Platz 2 bei den Fußball-Stadtmeisterschaften der Jungen in der WK 2 (Jahrgang 2003-2005)

 

Am 25.09.18 hieß es wieder Fußball-Stadtmeisterschaften Am Weyersbergund die 15 nominierten Scholle-Jungs spielten in einer Gruppe gegen die Realschule Vogelsang, die Theodor-Heuss-Schule und die Gesamtschule Höhscheid.

 

Gegen die Realschule Vogelsang gelang ein Last-Minute-Sieg durch einen wunderbaren Fernschuss von Alessio Mangia. Im zweiten Spiel lief bei der Scholle-Elf gar nichts zusammen und so unterlag sie verdient mit 0-2 gegen die Theodor-Heuss-Schule. Im letzten Gruppenspiel ging es bereits um die Wurst, denn der Gewinner sollte ins Halbfinale einziehen und der Verlierer würde aus dem Turnier ausscheiden.

Aber die Scholle hielt dem Druck stand und besiegte die Gesamtschule Höhscheid souverän mit 3-0. Hier erzielten Luca Vicari mit einem schönen Schlenzer, Alessio Mangia  nach gekonnter Einzelleistung, Suleyman Akgün mit einer sehenswerten Drehung und einem knallhartem Distanzschuss die Tore.

Das ausgegebene Ziel, eine Top 4 Platzierung, war somit bereits erfüllt.

Im Halbfinale stand der Scholle-Elf mit der talentierten August-Dicke-Schule ein echter Brockengegenüber, denn die ADS hatte in der Parallelgruppe alle Spiele gewonnen.

Im Halbfinale wuchs das Scholle-Team aber über sich hinaus und nach zwei wunderschönen Treffern von Luca Vicari zog man mit einem 2-1 Sieg ins Finale ein.

Im Finale wartete die FALS, die sich mit einer sehr austrainierten Mannschaft präsentierte.

Nach der regulären Spielzeit stand es 0-0 und es ging in eine fünfminütige Verlängerung. In der vorletzten Minuten gab es einen Freistoß für die FALS, den sie eiskalt verwertete und so blieb der Scholle-Elf am Ende nurPlatz 2.

Klar, die Jungs waren direkt nach dem Spiel enttäuscht, denn wenn man bis ins Finale kommt und das Spiel so lange offen hält, dann will man auch gewinnen. Sie können aber sehr stolz auf sich sein, da alle ein super Turnier gespielt haben, sich vorbildlich verhalten haben und die Scholle würdig vertreten haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Jungs, weil sie sich von Spiel zu Spiel gesteigert haben, so ein sichtlich zufriedener Coach Müller.

 

Für die Scholle spielten:

Luca Vicari, Celso Santos, Alessio Mangia, Aaron Daun, Justin Paulutt, Jannis Koop, Harry Tranidis, Burak Kilic, Devid Stelmach, Suleyman Akgün, Justin Nißen, Siyar Simgar, Lukas Schmidtberg, Almedin Bajrami, Maurice Presutto & das Co-Trainer Gespann Kaan Ünlü und Panagiotis Michos