Am 8. Juni 2018 war es endlich soweit: Nun bekamen auch wir das Siegel als „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“.

 

Vor einiger Zeit hat die Weiße-Rose-AG den Anstoß gegeben, dass die Scholle sich für das Siegel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ bewerben sollte. Dann haben die Verantwortlichen der AG angefangen, die Unterschriften zu sammeln, weitere Aktionen durchzuführen und einen Paten für die Schule zu finden. Dies gelang mit dem Beachvolleyball-Olympiasieger von London 2012, Jonas Reckermann.

 

Schließlich waren alle Aufgaben erfüllt und zu guter Letzt sogar ein Termin für die Feierstunde gefunden: Am Freitag, dem 08. Juni 2018, fand sich die Schulgemeinde um 14.00 Uhr im Forum der Schule ein, um gemeinsam zu feiern.

Vom 19.- 24. Juni 2018 haben die Mitglieder der Weißen-Rose-AG unserer Schule eine Fahrt nach München und Dachau unternommen. Begleitet wurden sie dabei nicht nur von Herrn Kiesecker und Frau Schürmanns, sondern auch eine Journalistin des Solinger Tageblattes, Daniela Tobias, schloss sich aus persönlichen Gründen der Fahrt an.

Die Schülerinnen und Schüler besichtigten im Rahmen dieser Fahrt die Gedenkstätte des KZ Dachau und das Gefängnis Stadelheim, in dem die Geschwister Scholl und Christoph Probst hingerichtet wurden. Es fand auch eine Führung durch München mit einem historischen Schwerpunkt statt.

Für die Teilnehmenden bot diese Fahrt viele intensive und nachhaltige Eindrücke.

 

Für das in diesem Jahr erstmals durchgeführte „Heideprojekt – ein Projekt zur Pflege und Weiterentwicklung des Lehrbiotops am Rande der Ohligser Heide“ erhielt unsere Schule in diesem Jahr eine Auszeichnung im Rahmen des Solinger Schulpreises und wir können uns über eine Prämie von 500,00€ freuen! Stellvertretend nahmen einige Schüler der drei Oberstufen-Biologiekurse an der Preisverleihung teil und wurden für das ökologisch sinnvolle Projekt ausgezeichnet!

Für das Projekt "Lehrbiotop Ohligser Heide" wird die Scholle mit dem Solinger Schulpreis ausgezeichnet. Es ist eins von insgesamt 10 Projekten, die in diesem Jahr mit dem Preis honoriert werden. Die Preisverleihung wird am Montag, 25. Juni 2018, im Gymnasium Schwertstraße stattfinden.

In den verbleibenden Wochen vor den Sommerferien werden an unserer Schule zwei Theaterstücke aufgeführt, zu denen wir herzlich einladen. Am 3. Juli 2018 präsentiert der DuG-Kurs aus dem 9. Jahrgang um 19.30 Uhr "Ein Sommernachtstraum". Am 9. Juli 2018 wird ebenfalls um 19.30Uhr das Stück "Achtung! Kulturschock" vom Literaturkurs der Q1 aufgeführt. Beide Darstellungen finden im Forum an der Querstraße statt. Über zahlreiche Besucher freuen wir uns. Mehr Informationen zum Stück....

Am 26. Juni 2018 findet an der Querstraße ein Kammerkonzert statt. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr. Wir freuen uns über viele Zuhörer!

Am 3. Mai hatten wir die Möglichkeit, mit zwei Schülergruppen an einem Schachevent teilzunehmen: der Essener Großmeister Sebastian Siebrecht erwartete uns zu "Faszination Schach" im Hofgarten und führte die Schüler in das königliche Spiel ein.
Allen hat es großen Spaß gemacht, und die Zeit verging viel zu schnell.

Am Freitag, dem 8. Juni 2018, endet der normale Schulbetrieb nach der 5. Stunde. Um 14.00 Uhr startet die Feierstunde zur Siegelvergabe „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“, zu der alle Kolleginnen und Kollegen, die Klassen- und Stufensprecher und die Elternvertreter eingeladen sind. Auch viele Gäste aus der Zusammenarbeit im Kampf gegen Rassismus werden da sein. Auch der Pate unserer Schule, der Beachvolleyball-Olympiasieger von London 2012 Jonas Reckermann, und Gründungsmitglieder der Weißen Rose AG werden anwesend sein. Im Anschluss an die etwa anderthalbstündige Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.

Am 8. Juni 2018 findet auf dem Schulhof Querstraße ab 18 Uhr die Abschluss-Veranstaltung des Projektes „Has(s)t du sie noch alle?! Für Toleranz und Menschlichkeit – gegen Rechtsradikalismus“ statt. Hierbei handelt es sich um ein schulpastorales Projekt der Katholischen Schulreferate in der Region Wuppertal, Remscheid, Solingen und Kreis Mettmann. Auf einer großen Bühne werden 20 Gruppen Songs, Performances, Texte oder Kurzfilme zum Thema „Für Toleranz und Menschlichkeit – gegen Rechtsradikalismus“ präsentieren.

Weitere Infos unter: http://hasst-du-sie-noch-alle.de/

 

Seit den Herbstferien gibt es Schülerlotsen an der Scholle